Wieder startet Bietigheim-Bissingen mit einer Mannschaft im Finale

Am Sonntag trafen die Restlichen Teilnehmer zum Großen Tag ein.

Es war wieder ein verheißungsvoller Tag der uns erwartete. Der Himmel war strahlend Blau aber noch richtig Kühl, jeder hoffte das die Sonne bald über die Wipfel der Bäume kam.

Der Veranstalter begrüßte nun alle Teilnehmer, in dem er jede Mannschaft einzelne begrüßte und diese mit einem lauten „Hallo“ entgegneten. Die Stimmung war danach angeheizt. Der Richter Fritz Heusmann übernahm nun das Wort und Begrüßte die Teilnehmer mit freundlichen Worten. Er wünschte allen viel Glück und einen kameradschaftlichen Wettkampf.

Nachdem der Parcours aufgebaut war, ging es nach der Begehung los. Die ersten Teams starteten.

Von uns ging Eva Scheuer mit ihrer Toska als erstes an den Start, sie liefen fehlerfrei 100 Punkte, nach weiteren Teams kam Melanie Bertsch mit ihrer Kaya dran, auch ein schöner fehlerfrei Lauf 100 Punkte. Nach weiteren Teilnehmern, bereitete sich Eva Eise mit ihrem Neo vor. Auch sie bewältigten den Parcours mit 0 Fehler 100 Punkte. Es folgte Leni Kloß mit Holly (und Elke Derbort), auch sie meisterten die Hindernisse sehr gut und erreichten 95 Punkte. Als letztes Startete nochmal Eva Scheuer den A-Lauf, dieses mal mit ihrem Balu und auch dieser Lauf, wieder ein fehlerfreies Ergebnis 100 Punkte.

Es folgte die Mittagspause und die Spannung erhöhte sich, da wir durch die Sprecherin erfuhren, dass wir nun auf dem 3. Platz standen. Das hieß, alles zu geben um diesen zu halten. Alle waren aufgeregt und gespannt wie kommen unsere Teammitglieder durch.

Der Jumping stand bereit, um bewältigt zu werden. Als erstes ging wieder Eva mit Toska an den Start, volle 50 Punkte erhielten sie. Weiter Teams starten und kurz darauf führte Leni wieder Holly in den Parcours, sie kamen ins Ziel mit ganz tollen 50 Punkte, super. Wir fieberten mit jedem mit und es war toll zu sehen, wie jeder das Beste gab. Es folgte Meli mit Kaya, auch sie holten 40 Punkte nachhause. Danach folgte Eva mit Neo, sie gaben alles, keine Fehler, aber die Zeit!! trotzdem erkämpften sie 45 Punkte. Zu aller Letzt musste noch einmal Eva antreten, sie sollte mit ihrem Balu alles herausholen und ja super! 50 Punkte.

Geschafft!!

Wir erreichten in der Gesamtwertung nun tolle 595 Punkte, das war Spitze, mit unseren 40 Bonuspunkten aus den Vorrunden, hatten wir nun 635 Punkte.

Als sich alle zur Siegerehrung versammelt hatten, kamen noch ein paar Worte vom Veranstalter und dem Richter.

Und endlich wurden die Platzierungen bekannt gegeben. In Aufsteigender Reihenfolge wurden nun die Plätze vergeben. Als der 5. Platz aufgerufen wurde, waren wir immer noch nicht genannt worden, die Spannung stieg. Es wurde Platz 4 bekannt gegeben, wieder wurden wir nicht genannt. Die Augen wurden groß, wir schauten uns an, ja wir sind auf dem Treppchen. Und dann die Erlösung juppi jey 3. Platz, das war einfach super, mit kleinen Tränchen in den Augen erstiegen wir auf das Podium und erhielten unseren Pokal. GRATULATION!!

Es war für uns alle ein toller erfolgreicher Sonntag. Alle waren sehr gut und haben das Beste gegeben und die Gemeinschaft konnte nicht besser sein.
Ein schöner Abschluss für das Jahr 2017. 

  • 2017-10-01_Finale
  • 2017-10-01_SV-Bad-Solder_Pokal
  • 2017_SV-BL-Finale_Balu
  • 2017_SV-BL-Finale_Holly
  • 2017_SV-BL-Finale_Meli
  • 2017_SV-BL-Finale_Neo
  • 2017_SV-BL-Finale_Toska
  • Mannschaft_BL_Finale

der Film dazu